RSI-News-Blog.jpg

Newsblog

 

Was muss bei der Pflege eines Daches beachtet werden?

Dächer müssen regelmäßig gepflegt werden, um eine fortwährende Langlebigkeit zu gewährleisten. Es gibt aber einiges zu beachten, wenn man bei der Dachpflege alles richtig machen möchte, denn mit Muskelkraft und Besen allein bringt man ein Dach noch nicht zum Strahlen.

Der Frühling naht und um den einwandfreien Zustand eines Daches wiederherzustellen, ist manchmal schon eine Dachreinigung ausreichend. Doch manche Dächer sind in einem so schlechten Zustand, dass eine neue Dacheindeckung erforderlich ist. Ein Dachschutzexperte kann dies genau beurteilen und notwendige Sanierungsmaßnahmen ermitteln. Schäden in Folge von eindringender Feuchtigkeit sind sehr aufwendig zu sanieren. Sie entstehen oft schon durch ein nur kleines, unentdecktes Leck in der Dachhaut und machen sich dann in Form von Hausschwamm oder Schimmel bemerkbar. Dies lässt sich jedoch durch regelmäßige Dachkontrollen durch einen Dachschutz-Fachmann vermeiden. Sollte es dafür schon zu spät und eine neue Dacheindeckung erforderlich sein, sollte im Zuge dessen auch eine Sanierung der Dachdämmung nach den neuesten Standards ins Auge gefasst werden, was den Energieverbrauch senkt und Kosten einspart.
Aber auch die Reinigung von Dächern und das Entfernen von Moos oder Algen sollte besser einem Profi überlassen werden, da das unerfahrene Arbeiten auf dem Dach sehr gefährlich sein kann. Im Zuge dessen kann der Experte auch direkt kleine oder auch größere Mängel an der Dacheindeckung feststellen und die kleineren Mängel gleich beheben. Die Verwendung von Hochdruckreinigern sollte man bei der Dachpflege allerdings vermeiden, da der Druck von derartigen Geräten so groß sein kann, dass Dachschäden hervorgerufen werden können.
Wenn man sich bei der Dachpflege unsicher ist, weiß ein erfahrener Dachprofi genau, welche Maßnahmen bei welchem Material zum gewünschten Erfolg führen.

 

Mehr zum Thema:
http://www.dach.de/dach/dachpflege/

Please publish modules in offcanvas position.