RSI-News-Blog.jpg

Newsblog

 

Gute Vorsätze für 2018: Mehr Prävention und Arbeitsschutz

Bei diesem Thema sind sich Berufsgenossenschaften und Unfallkassen einig: Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz sollten viel selbstverständlicher werden und besonders in kleinen und mittleren Unternehmen ernster genommen werden.

Ende 2017 wurde die Präventionskampagne "kommmitmensch" ins Leben gerufen, mit der die Prävention im Arbeitsalltag mehr in den Vordergrund gerückt werden soll. Mehr darüber informieren können sich insbesondere Arbeitgeber bzw. Arbeitsschutz-Verantwortliche kleiner und mittelständischer Unternehmen z. B. mit der neuen Broschüre "Selbstverständlich sicher und gesund", in der jede Menge Checklisten, Diskussions-Anregungen und Arbeitsmaterialien zu finden sind.

Laut der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) bemängelt nämlich in einer Umfrage jeder zweite Beschäftigte die Vorkehrungen und Maßnahmen in ihrem kleinen oder mittelständischen Betrieb hinsichtlich eines gesunden und sicheren Arbeitsumfeldes. Dies bestätigt auch die im Vergleich zu Großunternehmen noch immer höher ausfallende Unfallquote. Dies liegt mitunter daran, dass das Thema Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz sehr komplex und nicht immer einfach umzusetzen ist. Deshalb empfiehlt es sich auch, sich diesbezüglich von Fachleuten wie den Experten von RSI unterstützen zu lassen. Ergänzend dazu können Führungskräfte auch an speziellen Seminaren teilnehmen, in denen sie erfahren, wie sie in ihren Betrieben für mehr Arbeitssicherheit sorgen können bzw. wie sich bestehende Vorkehrungen noch verbessern lassen.

Quelle: Weitere Informationen zu dem Thema:
https://www.arbeitsschutz-portal.de/beitrag/asp_news/6395/mehr-praevention-und-arbeitsschutz-im-neuen-jahr.html

Please publish modules in offcanvas position.